Zum Glück gibts ein Examen

Examen ist cool. Man ist nie um eine Ausrede verlegen. Möchtest du mitkommen? Nee, sorry, Examen. Und die Sache ist gegessen. Kein Bock auf Arbeiten? Sorry, hab Examen, geht nicht. Und schon ist man fein raus. Examen schreiben ist Bunburrying für Fortgeschrittene.

Das ganze funktioniert natürlich auch im Makrokontext: was juckt mich wenn Griechenland samt unserer geliebten Spielgeldwährung gerade direkt in den Hades schlittert? Ich hab Examen, geht mich nix an. Solange Itunes läuft und das Webradio die freshesten Songs direkt aus La France liefert ist alles paletti. Der Playstation Highscore wurde auf unglaubliche neue Höhen gepusht. So geht Examen heute.

Ab und An bin ich noch an der Uni und besuche Vorlesungen. Psychologie (sehr interessant, übrigens) Philosophie (auch ganz nett) Pädagogik (Erwachsenenbildung, ganz interessant) und dazu noch den Oberkurs in Portugiesisch (auch wenn ich kein Wort sprechen kann: die Prüfung bestehe ich sowieso). Hat zwar nichts mit meinem Studium zu tun, macht aber Spaß. Außerdem braucht man ja ein wenig Ablenkung von dem ganzen Examensstress. Man kann ja nicht immer bei Call of Duty Kiddies zamballern.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: